Tagebuch der Stadt München - Huber Brigitte
 

Publikationen

Tagebuch der Stadt München

Die offizellen Aufzeichnungen der Stadtchronisten 1818 - 2000

2004
Autor Huber Brigitte
Verlag Dölling und Galitz Verlag
Seiten 216
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Chronik 
Buchart Paperback
ISBN 3937904018
Erschienen

Bestellen im Buchhandel

74 laufende Regalmeter, 700 Einzelbände - seit 1818 porträtieren die offiziellen Chronisten der Stadt das Leben in München. Täglich wählen sie große und kleine Ereignisse aus, die über Alltagsfreuden und -probleme der Münchner Auskunft geben. Brigitte Huber hat die schönsten Einträge ausgesucht.

  • Vom Nutzen „unsortierter Geschichte" Richard Bauer
  • „Bemerkenswertes, Kurioses und Alltägliches"
    • Leseproben aus den Jahren 1818- 1915
    • Leseproben aus den Jahren 1916 - 1929
    • Leseproben aus den Jahren 1933- 1945
    • Leseproben aus den Jahren 1946 - 1999
  • Die Geschichte der Münchner Stadtchronik
    • Zur Entstehung der Münchner Stadtchronik
    • Exkurs: Münchner Stadtchronistik vor 1818
    • Der erste offizielle Stadtchronist - Ulrich von Destouches
    • Ernst von Destouches systematisiert die Chronik
    • Die Modernisierung der Stadtchronik unter Pius Dirr
    • Exkurs: Aus den Chronikbeilagen erwachsen selbständige Spezialsammlungen
    • Die Stadtchronik im „Dritten Reich" und die Dokumentation des Kriegsgeschehens
    • Die Chronik der Nachkriegszeit - Von der Karteikarte zum Computer
  • Die Chronik heute
    • Die Benutzung der Chronik
    • „Informationsorientiertes Sammeln" - das neue Konzept der Stadtchronik
    • Das „Chronik-Projekt" im Internet
  • Anhang
  • Die Münchner Chronisten von 1845 bis heute
  • Der Bestand der Münchner Stadtchronik
  • Literatur

Das könnte Sie auch interessieren