Heimat im Ledigenheim - Rädlinger Christine
 

Publikationen

Heimat im Ledigenheim

Zum 100-jährigen Bestehen herausgegeben vom Verein Ledigenheim e.V.

Autor Rädlinger Christine
Verlag Franz Schiermeier Verlag
Seiten 96
Personen Fischer Theodor 
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Ledigenheim 
Buchart Paperback
ISBN 9783943866209
Erschienen2013

Sozial engagierte Bürger gründeten vor 100 Jahren den Verein Ledigenheim in München und setzten sich für den Bau eines Wohnheims für ledige Männer im Westend ein. In den Jahren 1926 und 1927 wurde schließlich der markante Backsteinbau des Architekten Theodor Fischer an der Bergmannstraße errichtet, heute das einzige noch bestehende Ledigenheim in Europa.

Vorworte

  • Grußwort des Oberbürgermeisters
  • Grußwort der Stadtbaurätin
  • Grußwort des Bezirksausschusses 8 - Schwanthalerhöhe
  • Vorworte von Aufsichtsrat und Vorstand

Christine Rädlinger
Heimat im Ledigenheim

  • Wohnungsknappheit und Mieterelend
  • Die bürgerlichen Wohnreformer
  • Die Vereinsgründung im März 1913
  • Die Suche nach dem idealen Heim: Ledigenheime in London, Mailand und Wien
  • Standortsuche und Finanzierung
  • Zum Standort „Schwanthalerhöhe"
  • Das Westend als Arbeiterviertel
  • Die Wiederaufnahme des Projekts
  • Die Planungen Theodor Fischers
  • Das neue Ledigenheim
  • Die Steinschnitte von Karl Knappe
  • Funktionalität und Gestaltung
  • Innenausbau und Wohnkultur
  • Das Heim in Zeiten der Krise
  • Wiederinstandsetzung und Renovierung
  • Leben in einem Denkmal
  • Die Fotografen Peter Kruggel und Hermann Offner
  • Aufsichtsrat, Vorstand und Mitarbeiter
  • Interview mit Ludwig Wörner
  • Quellen und Literatur
  • Anmerkungen
  • Bildnachweis
  • Impressum
Nicht lieferbar
Nicht lieferbar

Das könnte Sie auch interessieren