Festliche Oper - Freistaat Bayern
 

Publikationen

Festliche Oper

Geschichte und Wiederaufbau des Nationaltheaters in München

1964
Autor Freistaat Bayern
Verlag Mchn. Freunde des Nationaltheaters
Seiten 340
Themenbereich Theater
Suchbegriff Nationaltheater Oper Wiederaufbau Musik 
ISBN B002SV91SQ
Erschienen

Bestellen im Buchhandel

ZUM GELEIT

Unser bayerisches Nationaltheater zu München hat, seit es eröffnet ist, viele neue Freunde gefunden. Als der Wiederaufbau begann, gehörte Mut dazu, das Haus in der alten Gestalt neu erstehen zu lassen. Inzwischen haben wohl alle erkannt, wie sehr das Wagnis sich gelohnt hat: das Nationaltheater zeigt sich in der alten Pracht und ist doch eines der technisch modernsten Bühnenbauwerke der Welt! Dieses Buch soll es in Wort und Bild denen zeigen, die es selbst noch nicht sehen konnten, und ich eine angenehme Erinnerung sein, die es kennen. Das volle Erlebnis dieses Hauses freilich bietet sich allein dem Besucher. Denn bei allem eigenen Wert dient der schöne Bau einer anderen Gattung der Künste. Er ist ein Rahmen. Die Bayerische Nationalsoper wird ihn würdig füllen. Obwohl bisher längst nicht so vortrefflich untergebracht wie jetzt, hat sie in den Jahren nach dem Krieg in aller Welt einen ausgezeichneten Ruf erlangt, den sie in der Freude der Künstler an ihrem neuen Opernhaus gewiß festigen wird.

Alfons Goppel - Bayerischer Ministerpräsident

  • GELEITWORT
    des Bayerischen Ministerpräsidenten ALFONS GOPPEL
  • Prof. Dr.-Ing. Oswald Hederer
    DIE BAUGESCHICHTE DES NATIONALTHEATERS 1800-1945
  • Ministerialdirigent Dr. Dr. Walter Keim
    DIE VORGESCHICHTE DES WIEDERAUFBAUES
    aus der Sicht des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus
  • Paul Schallweg
    BÜRGER DIESER STADT-FREUNDE DES NATIONALTHEATERS
  • Ministerialdirigent Prof. Clemens Weber
    DIE PLANUNGEN FÜR DEN WIEDERAUFBAU DES NATIONALTHEATERS
  • Architekt Ministerialrat Karl Fischer
    DIE PROJEKTE VON GERHARD GRAUBNER ND KARL FISCHER
  • Oberregierungsbaurat Hans Heid
    DIE TÄTIGKEIT DES PLANUNGSBÜROS DER STAATLICHEN BAULEITUNG
  • Ministerialdirigent Dr. Dr. Walter Keim
    DIE DURCHFÜHRUNG DES WIEDERAUFBAUES DES NATIONALTHEATERS
    aus der Sicht des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus
  • Ministerialdirigent Prof. Clemens Weber
    DIE DURCHFÜHRUNG DES WIEDERAUFBAUES DES NATIONALTHEATERS
    aus der Sicht der Obersten Baubehörde
  • Ministerialrat Dr. Emil Knöringer
    DIE FINANZIERUNG DES WIEDERAUFBAUES
  • Paul Schallweg
    FREUNDE, VERNEHMET DIE GESCHICHTE . . .
  • Städtischer Direktor Ludwig Layritz
    DIE LANDESHAUPTSTADT MÜNCHEN UND DIE BAYERISCHE STAATSOPER
  • Oberregierungsbaurat Albert Hummel
    DER WIEDERAUFBAU
  • Regierungsbauamtmann Karl Vykoukal
    DIE TECHNISCHEN EINRICHTUNGEN
  • Ludwig Wismeyer
    FESTLICHE WOCHEN ERÖFFNEN DAS NEUE NATIONALTHEATER
  • Luise Willer, Josef Maria Graf von Soclen-Fraunhofen, Jess Thomas, Herbert List, Paul Kuhn, Herbert Neumeier, Max Proebstl, Fritz Krauss
    NATIONALTHEATER - GESTERN UND HEUTE Erinnerungen - Eindrücke - Erwartungen
  • Ehrentafel der am Wiederaufbau beteiligten Firmen
  • Bildernachweis

Das könnte Sie auch interessieren